modellstadt25_420x211
  
EnergyEffizienz GmbH leitet Forschungsprojekt zur dezentralen Energiewende in Kommunen
Projektpartner
Ziel des Vorhabens „Modellstadt25+ / Lampertheim effizient“ ist die Entwicklung innovativer, integrierter Konzepte zur wirtschaftlichen Realisierung von Erneuerbare-Energien- und Effizienzpotenzialen in kleinen und mittelgroßen Kommunen. Die technologieoffene Analyse und Modellierung ermöglicht die kosten- und emissionsbezogene Bewertung von Maßnahmen auf den Ebenen Gebäude, Quartier und Gesamtkommune. Auf dieser Basis werden Handlungsempfehlungen für Kommunen, Gesetzgeber und Gebäudeeigentümer entwickelt.

Projektpartner sind die EnergyEffizienz GmbH, die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen mit dem Institut für Hochspannungstechnik und dem Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr sowie die Stadt Lampertheim.

Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) im Rahmen des 6. Energieforschungsprogramms der Bundesregierung im Förderschwerpunkt „EnEff:Stadt“. Zusammen mit den Eigenmitteln der drei Projektpartner stehen für das vierjährige Vorhaben insgesamt rund drei Millionen Euro zur Verfügung.


Zwischenergebnisse


Energiekonzept Biblis, 2016:
Energiekonzept für Neubau am Beispiel der Gemeinde Biblis

Planungstool aus Modellstadt25+, 2015:
Planungstool für die integrierte Optimierung der Strom- und Wärmeversorgung in Kommunen

Erste Ergebnisse der Haushaltsbefragung, 2013:
Energiethemen sind Lampertheimer Bevölkerung wichtig


Presse


04.07.2012: Südhessen Morgen: „Die Energiewende kommt voran“

m25_kooperationserklaerung

Lampertheim, 03.07.2012. Freuen sich auf die Zusammenarbeit (von links): Lampertheims Bürgermeister Erich Maier, Dr. Karl-Josef Junglas von der EnergyEffizienz GmbH, Dr. Andreas Witte vom Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen, und Prof. Dr. Armin Schnettler vom Institut für Hochspannungstechnik der RWTH Aachen, bei der Unterzeichnung der Kooperationserklärung für das Projekt Modellstadt25+. / Foto: Nix. Quelle: Südhessen Morgen.

24.10.2013: Südhessen Morgen „Dem Ziel einen Schritt näher“
02.10.2014: Südhessen Morgen „Auf Befragung folgt Anwendung“
21.07.2015: Lampertheimer Zeitung „Am Ende steht das Konzept“
22.07.2015: Südhessen Morgen „Technischer Beirat begleitet Projekt bis zum Abschluss“


lampertheim


rwthaachen_university


ifht


isb




Gefördert durch

aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.
 
 


Ansprechpartner / Projektleiter
 
Dr. Philipp Schönberger




Tel. 06206 5803581
mobil 0172 6283046
schoenberger@e-eff.de